Erste Hilfe fürs Ehrenamt 20.12.2018

HvM unterstützt Führerscheinausbildung für Rettungssanitäter Jannik Dieter

 

Ein Rettungssanitäter ohne die Fahrerlaubnis für einen Rettungswagen? Schwer vorstellbar, für Jannik Dieter aber zurzeit Realität. Der LVM-Mitarbeiter ist ehrenamtlich als Rettungssanitäter bei der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Münsterland/Soest aktiv. In dieser Funktion reicht sein Engagement vom Rettungsdienst über Krankentransport und Sanitätsdienste bei Großveranstaltungen bis hin zu Katastrophenschutz und Jugendarbeit. Seitdem Anfang des Jahres der einzige Rettungswagen der Johanniter in Münster ausgemustert wurde, der mit einem Klasse-B-Führerschein gefahren werden durfte, kann Jannik Dieter sein Ehrenamt nicht mehr zweckmäßig ausführen. Ohne Fahrerlaubnis für den Rettungswagen ist er weder in der Lage, Rettungseinsätze zu übernehmen, noch kann er mit der Jugendgruppe an Übungen verschiedener Jugendverbände teilnehmen. Diese Situation zu ändern, hat sich LVM Helfen verbindet Menschen zur Aufgabe gemacht, und beschlossen, das Ehrenamt von Jannik Dieter zu unterstützen. Der Verein bezuschusst die Führerscheinausbildung für Klasse-C-Fahrzeuge mit 750 Euro. „Der LKW-Führerschein kostet 2.000 Euro. Die Johanniter können nur einen Zuschuss von 1.000 Euro leisten. Da ich gerade in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, ist es für mich nicht möglich, die zusätzliche finanzielle Belastung alleine zu stemmen. Für die Hilfe von LVM Helfen verbindet Menschen bin ich extrem dankbar“, freut sich Jannik Dieter.

 

 

nach oben